Modell 2650

Model 2650Was bedeutet Modular Test Architecture?

Die neueste Testlösung von DIT-MCO, das Modell 2650, basiert auf Modultechnik, damit das System genau an Ihre Testanforderungen angepasst werden kann. Die Modul-Schalteinheiten können in einem Schaltschrank in "Rack-and-Stack"-Konfiguration eingebaut werden und bieten damit konzentrierte Testpunkte, oder die Einheiten werden um das zu testende Gerät (UUT) verteilt, wodurch lange, umständliche Adapterkabel vermieden werden können. Das System kann jederzeit neu konfiguriert werden, sollten sich Ihre Anforderungen oder das UUT ändern.

Warum verteilte Schaltsysteme einsetzen?

Um bei großen UUTs effizient testen zu können, sollte sich das Testgerät idealerweise in unmittelbarer nähe befinden. Die verteilte Konfiguration vermeidet lange, unhandliche Adapterkabel, deren Umarbeitung teuer und Lagerung schwierig ist.

Die Schaltmodule können genau dort aufgestellt werden, wo sie eingesetzt werden sollen, z.B. im Cockpit oder an der Tragfläche, oder sie können auf einem Wagen aufgebaut werden, damit sie leichter transportiert werden können. Darüber hinaus können auch Einschubmodule gemeinsam mit verteilten Modulen verwendet werden. Sie entscheiden letztendlich selbst, was für Ihre Situation am sinnvollsten ist. 


Model 2650 applicationWelche Konfigurationsmöglichkeiten habe ich?

Das Modell 2650.MTA ist unser flexibelstes Testsystem. Von einer einzigen Steuereinheit aus können mehrere Teststationen betrieben werden, wodurch die Testkosten verringert werden. Die einzelnen Schaltmodule können aneinander befestigt werden, damit sie als Einheit leichter und sicherer bewegt und aufgestellt werden können. Alle Kombinationen von Schaltkonfigurationen und Testadressen sind möglich, da die virtuelle Testadressensteuerung Modul- und Schaltschrankeinschränkungen eliminiert.

Das Schaltmodul des 2650.MTA unterstützt bis zu 1500 Testpunkte pro Einheit, kann aber entsprechend Ihren Anforderungen in Vielfachen von 100 Punkten konfiguriert werden, sodass Sie keine Testelektronik verschwenden. Testschnittstellen an der Standardeinheit haben entweder 150-polige ZIF- oder 50-polige D-sub-Stecker, können aber entsprechend Ihren Wünschen angepasst werden. Spezielle kleine, leichtgewichtige Schaltmodule mit 500 Punkten eignen sich für Orte, an denen nur ein paar Testpunkte erforderlich sind.

Zu anderen im Modell 2650.MTA eingeschlossenen Standardfunktionen zählen die in jedes einzelne Schaltmodul eingebaute äußere Stromzufuhr und Verbindungen für Testsonden. Damit können Sie auf alle Punkte zugreifen, die Stromzufuhr erfordern oder mit Hilfe der Sonde getestet werden müssen.

Wenn Sie eine größere Anzahl an externen Anschlusspunkten brauchen, eignen sich dafür spezielle Schaltmodule, die ausschließlich mit EE-Karten konfiguriert sind. Die EE-Module werden dann genau wie andere Schaltmodule angeordnet.

Model 2650 with dollyWie kann ich beim Anschließen Zeit sparen?

Mit der optionalen Anschlussfunktion des Modells 2650 brauchen Sie sich über das Anschließen von Kabeln an den Tester keine Gedanken zu machen. Die Adapterkabel werden einfach in beliebiger Reihenfolge angeschlossen. Eine integrierte Kennung identifiziert das Kabel und den Anschlussort. Das Testsystem gleicht sich automatisch an und führt Ihr Testprogramm aus, genauso wie es geschrieben wurde und ohne jegliche Veränderungen. Was könnte leichter sein?

Modell 2650.HVA

Das Modell 2500.HVA testet mit Hochspannungsimpulsen bis zu 2000 VDC und 1500 VAC. 

The Model 2650.HVA controller supports both high voltage and low voltage switching modules. You can use both in a single test setup and the controller will disable the low voltage switching if a high voltage test is programmed.

The switching module holds up to 750 test points depending on the interface connector used.

Model 2650 with controllerModell 2650.MBA

Das Modell 2650.MBA (Mehrfachbus-Architektur) kann in Ihre aktuellen Verfahren für Tests bzw. Fertigung integriert werden. Gemeinsam mit anderen Instrumenten ermöglicht der 2650.MBA nicht nur einen vollständigen, rationellen Testablauf, sondern testet auch mit Relais, Schaltern, Spulen, Lampen, LEDs und programmierten Stromquellen bestückte Untergruppen. Ganz gleich, ob externe Impulse zur Betätigung von Komponenten oder zusätzliche Instrumente benötigt werden: Der 2650.MBA bietet eine effiziente Testlösung. Die direkte Stecker-zu-Stecker Konstruktion komt ohne spezielle Adapter aus und spart dadurch Zeit und Geld, besonders wenn Produkte verändert werden müssen. Der 2500.MBA testet auch Schalttafeln, Chassis, elektrische Rahmen und andere verkabelte Baugruppen, die aktive Bauteile enthalten.

The Difference in Energization

Der 2500.MBA verwendet einen vollkommen wahlfreien Zugriff, um Impulse nicht nur auf die Busebene der Leiterplatte, sondern zu jedem beliebigen Testpunkt in der zu testenden Einheit zu senden.

  • Portable
  • Reconfigurable
  • Distributed
  • Minimizes Adapters
  • Maximizes Space
  • Multibus Option
  • Random Hookup Option

For cable testing, harness testing and other automated product testing solutions, customers rely on DIT-MCO wiring analyzers.

Kontaktieren Sie Uns